Sie können auch gepresste Holzpellets als Einstreu verwenden, die in der Heizperiode oft in Futtermittelläden verkauft werden. Legen Sie eine dicke Schicht Einstreu auf den Boden der Box. Legen Sie auf die Einstreu an einem Ende der Box einen schönen großen Haufen Heu.

Ist Holzpellet-Einstreu sicher für Kaninchen?

Andere Möglichkeiten, die für Kaninchen sicher sind, sind Espenholzspäne, Holzpellets, geschreddertes Papier und weiches Einstreumaterial auf Papierbasis.

Sind Eichenpellets für Kaninchen sicher?

Einstreu auf Holzbasis ist eine weitere geeignete Wahl. Auch hier würde ich Kiefern- und Zedernholz vermeiden und mich für Harthölzer wie Espe, Douglasie, Eiche usw. entscheiden. Holzpellets, die in Holzöfen und Grills verwendet werden, können eine kostengünstige Alternative sein.

Was kann man nicht für Kaninchenstreu verwenden?

Lehm- und Klumpstreu für Katzen kann für Kaninchen gefährlich sein, da sie beim Fressen von Heu etwas von der Streu verschlucken können. Kiefern-, Zedern- oder andere aromatische Holzspäne können ebenfalls schädlich für die Gesundheit Ihres Kaninchens sein.

Welche Art von Einstreu kann man für Kaninchen verwenden?

Die beste Einstreu für Kaninchen sind nicht klumpende Streuarten wie Holzpellets, gepresste Papierpellets, ungefärbtes Naturpapier und Espenholzspäne oder Hackschnitzel. Verwenden Sie niemals Kiefern- oder Zedernholzspäne, da sie für Kaninchen giftig sind.

Welche Art von Pellets kann ich für Kaninchenstreu verwenden?

Sie können auch gepresste Holzpellets als Einstreu verwenden, die in der Heizperiode oft in Futtermittelgeschäften verkauft werden. Legen Sie eine dicke Schicht Einstreu auf den Boden der Box. Legen Sie auf die Einstreu an einem Ende der Box einen schönen großen Haufen Heu.