Hauptverteilerschränke haben keinen Hauptunterbrecher. Stattdessen laufen die Leitungsdrähte zu einer Art elektrischem Anschluss, der als Kabelschuh bezeichnet wird. Für diese Art von Schalttafel ist ein separater Trennschalter erforderlich.

Was ist, wenn meine Schalttafel keinen Hauptunterbrecher hat?

Da Ihre Schalttafel keinen Hauptschalter zu haben scheint, müssen Sie Ihren Stromversorger anrufen und ihn bitten, den Zähler zu ziehen. Das müssen sie ohnehin tun, um den verlorenen Nullleiter zu untersuchen. Jetzt wäre es vielleicht an der Zeit, einen Zählerschrank zu besorgen, der einen Hauptunterbrecher enthält.

Ist es möglich, keinen Hauptunterbrecher zu haben?

Muss die elektrische Schalttafel nicht einen Haupttrennschalter haben?“ Die einfache Antwort auf diese Frage lautet: „Nein – wahrscheinlich nicht.“ Da die meisten elektrischen Schalttafeln NICHT von Hausbesitzern oder „Onkel Harry“ installiert werden, ist es eigentlich ziemlich selten, dass man eine Hauptschalttafel ohne Haupttrennschalter findet.

Brauche ich einen Haupttrenner?

Jeder Dienst erfordert einen Haupttrennschalter. Dieser Trennschalter ist in der Regel ein einzelner Leistungsschalter, kann aber auch ein ausfahrbarer Sicherungsblock sein. Dieser Trennschalter muss jedoch nicht aus einem einzigen Unterbrecher bestehen. Gemäß Abschnitt 230.71(A) des NEC sind bis zu sechs Haupttrennschalter zulässig, die in Gruppen oder in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht sind.

Wie viele Unterbrecher können Sie ohne einen Hauptunterbrecher haben?

Auch die Anzahl der Unterbrecher kann je nach Ausführung der 100-Ampere-Scheibe bis zu 30-42 betragen. Allerdings verbietet der NEC mehr als 42 Stromkreise, so dass Sie für ein 100-Ampere-Schaltfeld nur zwischen 20 und 42 Unterbrechern wählen können. Die Unterbrecher oder Stromkreisunterbrecher fungieren als Schalter zum Abschalten des Stroms von der Hauptstromversorgung.

Wie füge ich einen Hauptunterbrecher zu meiner Schalttafel hinzu?


Zitat aus dem Video: Die Arbeit ist beendet und alles, was Sie noch tun müssen, ist, Ihr Kabel mit der Schalttafel zu verbinden. Nun ist es wichtig, dass Sie dies möglichst als letztes tun. Denn wenn das Kabel nicht angeschlossen ist.

Was ist die 6-Brecher-Regel?

Die „Six Breaker Throw Rule“ (Sechs-Schalter-Regel) war eine Vorschrift im National Electrical Code, die besagt, dass ein Dienst über einen Hauptschalter verfügen muss, der den gesamten Strom abschaltet, und dass dazu nicht mehr als sechs Schalterbetätigungen erforderlich sind, und dass der/die Hauptschalter auch deutlich gekennzeichnet sein müssen, wie auf dem Foto oben.